SVELTUS Multi Elastiband® 10kg/grün, 110cm

4003

Neuer Artikel

Bis 10 kg Widerstand, das Elastiband mit verschieden großen Schlaufen.
Es trainiert alle wichtigen Muskelgruppen: Arme, Rücken, Gesäß, Brust, Schenkel, Bauch...

Für die Reitübungen werden ZWEI Elastibänder benötigt!

Mehr Infos

lieferbar innerhalb 1-3 Tagen

17,00 € inkl. MwSt.

0.8 kg

Mengenrabatt

Menge Rabatt Sie sparen
10 3,00 € Bis zu 30,00 €

Produkteigenschaften

Top-Eigenschaft vielseitig einsetzbar, z.B. auch für Wassergymnastik
Farbe grün
Gewicht 80 g
zusätzliche Eigenschaften 10 kg - max. Zugkraft, reißfest und unverformbar
Maße 110 cm x 4 cm
Material Elastodien, Polyester, Polyamid
Materialeigenschaften waschbar (bei max. 30° C)
Herstellerinformationen made in France, patentierter Artikel

Mehr Infos

Bis 10 kg Widerstand, das Elastiband mit verschieden großen Schlaufen.
Es trainiert alle wichtigen Muskelgruppen: Arme, Rücken, Gesäß, Brust, Schenkel, Bauch...

Bei den 8 Griffschlaufen sind die äußeren beiden Schlaufen (1,2,7 und 8) mit 16,5 cm angehm groß, während die mittleren Schlaufen (3,4,5) nur 10 cm Länge haben.

Das Elastiband eignet sich auch ideal für das Dehnen und Aufwärmen vor Ihren Trainingseinheiten. Je stärker du das Band dehnst, umso anspruchsvoller ist die Ausführung. Mit einer Trainingssequenz kannst Du die Gelenke mobilisieren, die Muskeln kräftigen und die Faszien aktivieren. Ein Trainingsgerät, dass in jede Handtasche und jedes Urlaubsgepäck passt.

Achtung: Produktionsbedingt kommt es durch den hohen Anteil an natürlichem Latex zu einer Längenabweichung von bis zu 10%!


Das Multi Elastiband® beim Reiten

Hinweis: Für die Reitübungen werden ZWEI Elastibänder benötigt!

Die grünen Elastibänder der franz. Firma Sveltus lassen sich sowohl am Boden zum Aufwärmen des Reiters als auch auf dem Pferd im Reiten und im Voltigieren hervorragend einsetzen. Man kann sie von der Hüfte abwärts zu den Füßen spannen oder von der Brustwirbelsäule aus zu den Händen. Die Art wie die Bänder angelegt werden, finden Sie bei Youtube im Kanal von Sibylle Wiemer. Grundsätzlich müssen Sie die Bänder am Boden anlegen und dann erst aufsteigen, egal ob die Bänder am Oberkörper und an den Armen oder um den Beckengürtel und an den Beinen genutzt werden sollen. Unfallverhütung hat immer Priorität.

Die „Bänder unten herum“

unterstützen das Federn in den Beinen und Fußgelenken. Sie fördern damit auch die Beweglichkeit im Beckengürtel. Am Boden angelegt machen sie Aufwärmübungen und Joggen zu einem intensiven Workout.

Ein besonderer Tipp ist das Reiten ohne Bügel oder ohne Sattel. Die unten herum angelegten Bänder geben flexible Stabilität und gleichzeitig arbeiten sie an Schiefe und Aufrichtung.

In der Originalverschnallung, wie die Bänder in der Franklin®-Methode verwendet werden, ist auf dem Pferd nicht nutzbar, jedoch eignet sich die Variante zum Aufwärmen.

Die „Bänder oben herum“

zwingen den Reiter seine Hände nach vorn zu bringen und machen damit die Verbindung zwischen Reiterhand und Pferdemaul sanfter. Diese Bewegung erfordert etwas Kraft und kann nur umgesetzt werden, wenn die Fäuste aufrecht getragen werden.

Bitte beachten: Sie sollten die Bänder am Boden anlegen und erst dann aufsteigen, da sich auch das bravste Pferd mal erschrecken kann. Unfallverhütung geht vor.

In ihren Seminaren erklärt Sibylle Wiemer, wie Übungen mit dem Elastiband beim Reiten helfen. Diese Übungen werden auch im Buch 'Sitzschulung für Reiter 2' beschrieben, das voraussichtlich im Mai 2018 erscheinen wird. Es trainiert alle wichtigen Muskelgruppen: Arme, Rücken, Gesäß, Brust, Schenkel, Bauch... Je stärker du das Band dehnst, umso anspruchsvoller ist die Ausführung.raussichtlich im November diesen Jahres erscheinen wird.

Unser Tipp für alle "Facebooker", ein Link für die "ersten Schritte" beim Reiten....

Mobiler Reitunterricht Sibylle Wiemer